Impressum


AufkleberImpressum

Initiative Angermund e.V.

Kontakt/Vorsitzende des Vorstands:

Elke Wagner, Unter den Erlen 4, 40489 Düsseldorf-Angermund

E-Mail: info@initiative-angermund.de

Fax: 0203-34818860

Die Initiative Angermund e.V. ist aktives Mitglied in der Aktionsgemeinschaft Düsseldorfer Heimat- und Bürgervereine, NABU – Naturschutzbund Deutschland und in der BVS – Bundesvereinigung gegen Schienenlärm e.V.

Spenden

Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen und freuen uns sehr über Spenden:

Bankverbindung: Inititiative Angermund e.V., Stadtsparkasse Düsseldorf, IBAN: DE25300501101007199555, BIC: DUSSDEDDXXX

Gerne stellen wir steuerwirksame Spendenquittungen aus.

 

Unterstüzten Sie unsere Arbeit mit Ihrer Paypal Spende



Unterstüttzen Sie uns durch Ihre Online Einkäufe bei Amazon.

Einfach über diesen Link einkaufen:.

 

 

Mitglied werden

Hier geht es zur  BeitrittserklaerungBildschirmfoto 2015-11-04 um 09.14.39

 

Der Vorstand:

Harald Austmeyer (Beisitzer), Richard Kleinofen (Schriftführer), Elke Wagner (Vereinsvorsitzende), Wolfgang Eggerath (1. stellv. Vorsitzender) Barbara Felsch (Beisitzerin), Christoph Hollstein (Beisitzer), Thomas Weidmann (Kassenwart)  (v.l.n.r.)

Hier gehts zur Satzung.

 

Unsere Leitlinien:

  • Die Initiative Angermund e.V. begrüßt die Möglichkeit für Pendler mit dem geplanten Rhein-Ruhr-Express schneller, pünktlicher, staufreier und entspannter zu  reisen.
  • Durch den geplanten Trassenausbau auf sechs Gleise und das geplante Schallschutzkonzept der Deutschen Bahn wird sich unser Leben in Düsseldorf – Angermund für Generationen verändern. Wir stehen vor einer historischen Entscheidung.
  • Die Initiative steht für nachhaltigen, AKTIVEN Schallschutz in Angermund. Wir lehnen passiven Schallschutz ab.
  • Uns ist es sehr wichtig, die Gesundheit und Unversehrtheit der Büger zu schützen.
  • Wir setzen und auch für den Einklang zwischen ökologischen/städtebaulichen Aspekten und moderner Schieneninfrastruktur ein.
  • Wir sind dafür, dass der Bahnlärm eingepackt wird , nicht die Angermunder.
  • Wir fordern eine Einhausung  für Angermund.
  • Eine Einhausung  in Angermund ist technisch und finanziell machbar.
  • Wir bieten an: Gemeinsam mit Deutscher Bahn, Politik ergebnisoffen  eine vernünftige Schallschutzlösung erarbeiten.
  • Wir sind alle Angermunder. Es geht um uns und unseren Stadtteil. Engagieren wir uns gemeinsam!

UnserTunnel(Einhausung für Angermund: Visualisierung der Initiative Angermund e.V., Stand: Mai 2015)