logo-initiative-angermund-bahnlaerm

Spenden

Unterstützt unsere Arbeit mit eurer Spenden

Unser Spendenkonto
Initiative Angermund e.V.
Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN: DE25300501101007199555
BIC: DUSSDEDDXXX

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und stellen gerne Steuer-abzugsfähige Spenden-Quittungen aus.

Foto-Ueberanger-Bruecke-Lebensqualitaet-Gesundheittschutz-Gleisausbau-RRX-Spenden-Weichen-Angermunder
Wir engagieren uns für Gesundheittschutz und Lebensqualität in Angermund. Unterstützt unser Engagment mit eurer Spende.

Wir von der Initiative Angermund e.V. setzen uns seit 20 Jahren ehrenamtlich für ein lebens- und liebenswürdiges Angermund  ein. Vor allem wollen wir endlich eine leise und verträgliche Schiene.

Leider müssen wir Angermunder seit Jahrzehnten  pausenlosen Schienenverkehr erdulden, der tags und nachts durch unseren Stadtteil rauscht.

Wir Menschen in Angermund zahlen einen sehr hohen Preis dafür, dass sich unsere Trasse zu einer der wichtigsten Bahnverbindungen Deutschlands und Europas mit enormen Emissionen (Lärm, Erschütterungen, Körperschall, Feinstäube, Glyphosat Einsatz …)  ertüchtigt hat:

Nun sollen die Gleise um weitere 50% ausgebaut werden, damit mehr Menschen auf Züge umsteigen und mehr Güter auf den Schienen transportiert werden können.
Das finden wir klasse, damit es weniger Staus auf unseren Straßen gibt, unsere Luft sauberer wird und die Verkehrswende in Deutschland gelingt.

Doch als Bahnplaner uns ihre Vorstellungen zum Gleisausbau präsentiert haben, sind wir „vom Stuhl gefallen“: Trotz der geplanten 6 Gleise und einer gigantischen Zunahme der Züge, die quasi durch unsere Gärten rasen und rattern, gab es in Sachen Gesundheitsschutz, Nachhaltigkeit und städtebaulicher Verträglichkeit nur „Karo Einfach“ .

Eins ist klar: So wird das nichts mit dem Gleisausbau in Angermund und der  Verkehrswende. Denn der Widerstand in Angermund ist zu Recht groß und eine Verzögerung des dringend benötigten Gleisausbaus durch Einwendungen und Klagen vorprogrammiert.

Aber frei nach dem rheinischen Motto „NET QUAKE, MAKE!“ haben wir in der Initiative Angermund ein Team aus Ingenieuren, Stadtplanern und „tatkräftigen Optimisten“ zusammengetrommelt, dass in letzten zwei Jahren eine moderne Alternative in Form einer Einhausung der Bahntrassen erarbeitet hat. Dabei werden alle Gleise tiefer gelegt und mit einem Deckel versehen.

(Visualisierung der Einhausung mit dem Hotel Litzbrück und Bahnhof, Blickrichtung Nord)

Der Riesen-Vorteil:

Unsere Lösung bringt in Einklang, was in Einklang gehört. Nämlich: Die dringend nötige Verkehrsverlagerung auf die Schiene mit dem menschlichen Grundbedürfnis nach Gesundheit und einem lebenswerten Stadtteil.

Wofür eure Spenden jetzt benötigt werden:

Planungskosten: Mit eurer Spenden beauftragen wir Fachexperten speziell im Bereich Ingenieurbau und Akustik zur Weiterplanung der Einhausung.

Unabhängige Gutachter bezahlen: Mit euren Spenden beauftragen wir auch unabhängige Gutachter, die unsere Variante mit der, der DB Netz AG vergleicht sowie die  Vor- und Nachteile  beider Lösungen den politisichen und formalen Entscheidern neutral aufbereitet und aufzeigt.

Unterstützt die Initiative Angermund e.V. mit eurer Spende. Wir danken euch und senden herzliche Grüße.

Unser Spendenkonto
Initiative Angermund e.V.
Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN: DE25300501101007199555
BIC: DUSSDEDDXXX

Hier gehts zum Spendenformular 
Wir sind ein gemeinnütziger Verein und stellen gerne Steuer-abzugsfähige Spendenquittungen aus.
 Haben Sie Fragen zu Spenden an die Initiative Angermund e.V. und Möglichkeiten des Sponsorings ?
Thomas Weidmann beantwortet gerne Ihre Fragen.
Sie erreichen Thomas unter: info@intiative-angermund.de